2021


Sommerfest und 20-Jahrfeier


Turnier A2 am 17.7.2021 in Weicht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da durch Corona die Saison 2020, für die wir das Thema Wasser geplant hatten, wortwörtlich ins Wasser gefallen ist, wollten auch wir mal wieder Turnierluft schnuppern. Nachdem Chili und Elena ihre Topform schon an einem Kadertestturnier mit der A1 unter Beweis gestellt hatten, war schnell klar, dass unser Pony fit ist.

Mit nur drei Wochen Training, in denen Kür gebaut, Pflicht geübt und ein Teamtreffen veranstaltet wurden, ging es los. Auch der Kommentar von unserem Trainer Timmi zur geänderten Startreihenfolge, nach der wir als zweite Gruppe an den Start gehen sollten, „06:30 Uhr am Stall, ich weine jetzt schon“, minderte unsere Vorfreude in der neuen Gruppenzusammenstellung (Anna, Ines, Jérôme, Johanna, Julia, Viola) anzutreten, nicht. Pünktlich wie die Maurer sind wir am Samstag in der Früh mit coolen Frisuren (Danke an Sandra & Ines fürs machen) abgefahren. Die erste Fahrt mit Pferdeanhänger für unsere Steherin Julia verlief ohne Probleme, sodass Chili heile und gechillt in Weicht eintraf. Nach kurzer Ortserkundung, wurde unser Pony, final aufgehübscht und von Elena aufgewärmt. Währenddessen wärmten auch wir uns auf und übten wir noch ein letztes Mal das Grüßen. Im Vorbereitungszirkel wurden Nummern mit normalen Klebeband befestigt, da keiner an doppelseitiges gedacht hatte. Im Zirkel lief alles sauber in Runden und wir waren weitestgehend zufrieden. Zwar gab es den einen oder anderen Patzer, was aber unserer guten Laune keinen Abbruch tat. Die Pause zwischen den beiden Durchgängen wurde schlafend, essend bzw. grasend verbracht.

Nachmittags ging es mit zwei neuen Schleifen, ausgepowert aber glücklich nach Hause. Die weite Anreise und das Ausleihen der Anzüge bei der A1 (Danke) hatte sich auf jeden Fall gelohnt.


Wir suchen dich!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das wichtigste Glied in der Kette unserer T2 fehlt: ein Trainer!

 

Wir suchen wir dringend Ersatz, da uns unsere Trainerin Irina bald verlassen wird.

 

Du warst im Voltigiersport aktiv oder als Trainer tätig und hast Erfahrung mit der M-Pflicht? Du wohnst in der Nähe von Geierlambach (bei Freising) und hättest Lust und Zeit, ab sofort 2-3 mal in der Woche gegen eine kleine Vergütung zu trainieren? Und das dann auch noch eine sympathische, eingespielte und hoch motivierte Gruppe? Dann melde dich doch bei uns, wir würden uns unglaublich freuen!!

Wir haben bereits eine Longenführerin. Du wärst dann für das Korrigieren im Zirkel und fürs Quälen außerhalb und beim Movietraining zuständig. Außerdem gibt es eine kleine Vergütung für den Zeitaufwand.

_______________________________________________________________________________________

 

Wir suchen auch Trainer/ Longenführer für unsere Breitensport- und Nachwuchsgruppen :-)

 

 

Wir haben dein Interesse geweckt? Dann schreib uns doch an: eva.vf.ampertal@gmail.com

Wir freuen uns auf dich!

 


Gute Neuigkeiten

 

 Die printvision aus Freising unterstützt die Voltigierfreunde Ampertal, ansässig im nördlichen Ende des Landkreises Freising bei Kirchdorf, mit einer Spende über 3000 €. Das Timing für die Unterstützung könnte nicht besser sein, denn der Vereinshänger ist sehr in die Jahre gekommen und nicht mehr sicher genug, um damit Pferde zu transportieren. Mit dem Geld ist es nun möglich einen neuen Hänger zu kaufen, um dann hoffentlich bald wieder auf Turniere fahren zu können.