Willkommen bei den Voltigierfreunden Ampertal


Aktuelles


Einladung zur Weihnachtsfeier am 16.12.2017

 

Am Samstagvormittag laden wir alle Voltibegeisterten und Interessierten ab ca. 10 Uhr in die Reithalle ein. Neben Vorführungen aller unserer Gruppen in verschiedener Form wie auf dem Pferd und Bock steht auch eine Akrobatikvorführung auf dem Plan. Für das leibliche Wohl wird gesorgt :-)

Wir freuen uns auf viele Zuschauer :-)

 


Longierlehrgang 24.-26.11.2017

 

Susi und Brigitte haben dieses Wochenende in Riem am Longierlehrgang mit Abzeichenprüfung teilgenommen.

Wir gratulieren zur bestandenen Prüfung und freuen uns zwei neue Longenführer im Team zu haben :-) 


Schnupperkurs in den Herbstferien 02.-04.11.2017

 

Von Donnerstag bis Samstag fand dieses Jahr unser Schnupperkurs in den Herbstferien statt. Neben dem Putzen und dem Herrichten der Pferde stand natürlich Volti auf dem Plan. Die meisten Kinder waren schon einmal beim Volti und kannten sich schon aus. Die Tage wurden neben vielen Spielen auch fleißig Einzel- und Partnerübungen geübt, um sie dann am Samstag den Eltern vorzuführen. Es war ein gelungener Abschluss und der Kurs hat allen viel Spaß gemacht.


1000  Euro für die Voltigierfreunde Ampertal e.V.-  Jede Stimme zählt!

Leider konnten wir nicht genug Stimmen sammeln um unter die ersten 200 Vereine in unserer Kategorie zu kommen. Vielen Dank an alle, die für uns abgestimmt haben! 

 


Erfolgreicher Saisonabschluss am 07./08. Oktober          in Schwabmünchen 

 

Am 07.10. ist unsere zweite Turniergruppe auf ihr letztes Turnier in dieser Saison gefahren. Nach einer schwierigen Saison mit Ferdinand, gingen sie mit Maestro, dem ehemaligen T1 Pferd an den Start. Schon ab den Sommerferien durften sie auf Maestro trainieren und auf dem Turnier hat man gesehen, dass es für alle Beteiligten eine erfolgreiche Zusammenarbeit war. Maestro zeigte sich im Zirkel von seiner besten Seite und ließ sich nur beim Einlaufen von den Deko-Kürbissen etwas ablenken, ansonsten ermöglichte er der T2  einen sehr sicheren und sauberen Start. In der Pflicht gab es keine großen Patzer und alle turnen einen Tick besser, als noch daheim im Training. Nach der Pflicht waren sie gleich auf Platz 2. Den konnten sie zum Glück auch halten, denn auch in der Kür lief Maestro ganz ruhig. Trotz ein paar Nervositätsfehlern, turnte die Gruppe die Kür ruhig und ohne großen Patzer. Die Mädels und Jérôme  wurden also insgesamt 2. und noch viel wichtiger, sie holten sich ihre erste Aufstiegsnote in M*. Obwohl die Gruppe erst seit August auf Maestro ist, haben sie sehr schön miteinander harmoniert. Maestro bekam die besten Pferdenoten in dieser Saison und Eva machte sich damit ein weiteres Geburtstagsgeschenk. Denn neben den sportlichen Erfolgen, haben wir an dem Tag auch den Geburtstag unser Longenführerin Eva gefeiert. Dieser Start war zwar unser Saisonabschluss aber es war vor allem ein ziemlicher Motivationsschub und wir hoffen der hält das ganze Wintertraining an ;-) 

 

Pferdeprüfung mit Prinzi am 08.10.2017

 

Vergangenen Sonntag durfte Quidams Prinz, oder besser gesagt „Prinzi“, wie wir ihn nennen, zum ersten Mal Turnierluft schnuppern. Zusammen mit Kathi, Susi, Janina und Isi ist Eva zum Turnier nach Schwabmünchen gefahren, um an der Pferdeprüfung teil zu nehmen. Den ganzen Tag über zeigte Prinzi, warum wir so überzeugt von ihm sind. Er war, trotz seiner erst 7 Jahre, zu jeder Zeit die Ruhe selbst. Zuerst durfte er sich den Wettkampfzirkel anschauen, mit all der Dekoration und den Richtertischen, was ihn aber nicht wirklich interessierte, sodass Eva schnell wieder in die Vorbereitungshalle zurückkehren konnte, wo sich dann alle konzentriert auf den Start vorbereiten konnten. In der Prüfung ging dann alles ganz gut los. In der Pflicht zog er sauber seine Runden, man merkte aber schon wie er sich in die Longe lehnte und Eva alle Hände voll zu tun hatte, ihn auf dem Zirkel zu halten. Im Nachhinein kann man sagen, dass wir mit der Entscheidung für den Kappzaum falsch gelegen haben, da Prinzi in der Kür immer stärker zog und er zudem noch häufig in den Trab fiel. Das hat sich natürlich negativ auf unsere Endnote ausgewirkt. Trotzdem sind wir aber sehr zufrieden mit dem Auftritt von unserem Großen, weil er einfach so cool durch den ganzen Tag lief und wir wissen, dass wir mit fleißigem Training (Volti und Reiten) im nächsten Jahr bestimmt ein sehr zuverlässiges Pferd haben  J

 


Voltitag am 16.09.2017 in Landshut

 

Am 16.09.2017 war es soweit. Unser erster Voltitag in Landshut stand an. In den frühen Morgenstunden machte sich meine Familie auf den Weg nach Geierlambach um das wichtigste Utensil für unser erstes Turnier einzupacken. Nämlich unser Superpony Nandu. Er war von Irina schon transportfertig hergerichtet und wartete schon ganz ungeduldig auf seinen großen Auftritt. Nachdem alle anderen Sachen im Auto verstaut waren ging Nandu superbrav in den Hänger und wir fuhren ohne Probleme nach Landshut. Dort angekommen sammelten sich alle Kinder und wurden von den fleißigen Mama´s angezogen, schön geschminkt und frisiert. Unter dem Motto „It´s Showtime“ verwandelten sich unsere Kids zu einer hübschen Gardetruppe. Mona unsere Longenführerin und „alter Hase“ in Sachen Volti, stylte unseren Nandu und strömte ihre Gelassenheit und Ruhe auf uns alle aus. Für mich war es auch das erst Turnier bei dem ich mitwirken durfte und so war ich auch etwas nervös. Irgendwie verging die Zeit dann doch sehr schnell und schon waren wir an der Reihe. Nach der schön geturnten Pflicht folgte die Kür der Kinder, welche sie super gemeistert haben. Auch die kleinen Probleme mit der Musik brachte die Kinder nicht durcheinander. Alle waren konzentriert bei der Sache und so haben wir einen schönen zweiten Platz belegt und eine gute Kritik erhalten. Da es meine Gruppe (Ampertal 6) erst seit Mai 2017 gibt bin ich wirklich sehr stolz auf meine Kids. Sie waren ganz prima und haben in der kurzen Zeit schon sehr viele und große Fortschritte gemacht. Ein großes Dankeschön an die vielen fleißigen Hände, die mitgeholfen haben, dass der Tag so ein schönes Ereignis geworden ist.

Brigitte Thalmair

 


Plätze in den Anfängergruppen

 

Leider haben wir momentan keine Kapazitäten für weitere Anfänger-Gruppen und auch keine freien Plätze in den vorhandenen festen Gruppen. Wir nehmen trotzdem gerne Ihre Anfragen entgegen. Wir führen eine Warteliste und geben über Email Bescheid, wenn Plätze frei werden oder wir einen neuen Kurs anbieten. 

Bitte auf den Link unten klicken, Formular ausfüllen und absenden.

 

Warteliste Anmeldung